Die Klauseln für die Vermietung unserer Ferienwohnungen entsprechen geltendem französischen Recht, das sich wie folgt darstellt. Durch die Bestätigung der Reservierung durch den Mieter werden diese anerkannt.

Buchung
Buchungen werden über unsere eigene Homepage ausgeführt. Die beste Preise bekommt man für einen Aufenthalt von 7 Übernachtungen und mehr. Buchungen sind fest und verbindlich sobald eine Anzahlung von 30% bei uns eingegangen ist. Solange keine Anzahlung angekommen ist bleiben Ferienwohnungen und Daten offen für andere Urlauber. Restzahlung ist vor Ort, bei der Anreise. 

COVID-19 Sonderklauseln
Falls ein Aufenthalt aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht möglich wäre (Reiseverbot von den französischen Behörden oder dem Herkunftsland des Reisenden), kann der Mieter seinen geplanten Aufenthalt kostenlos auf ein anderes späteres Datum verschieben.  

Im Falle des Rücktrittes 
Anzahlungen werden nicht erstattet. Im Falle eines unterbrochenen oder verkürzten Aufenthalts gelten die anfängliche Dauer der Reservierung und der Gesamtmietbetrag. Wir empfehlen in diesem Zusammenhang den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Einige Kreditkartenverträge (VISA Gold oder Mastercard Gold) beinhalten eine Reiserücktrittsversicherung, wenn die Anzahlung mit Kreditkarte erfolgt. Informieren Sie sich bei Ihrem Vertragspartner!
Falls Sie noch keine eigene Versicherung haben, ist hier eine zuverlässige Versicherungsgesellschaft (ausgezeichneter Wert - nur 4,5% - und einfache sofortige Buchung): https://www.albinet.fr/fr/adar-assurance-annulation-sejour/?ol=de 

Teilt der Mieter eine verspätete Anreise nicht mit und ist diese mehr als 2 Tage überfällig, ist der Vermieter oder dessen Vertreter berechtigt, die Unterkunft an einen anderen Mieter zu vermieten.

An- und Abreise
Die Anreisezeit kann frühestens um 15.30 Uhr und spätestens bis 18.30 Uhr erfolgen. Spätestens am Vorabend der Anreise ist eine Uhrzeit zwischen dem Mieter und dem Eigentümer bzw. dessen Vertreter zu vereinbaren. Die Abreise erfolgt bis spätestens 10.00 Uhr des Abreisetages.

Während des Aufenthaltes
Der Mieter verpflichtet sich, die Mietsache persönlich zu bewohnen, es wie sein eigenes Heim zu behandeln und zu unterhalten. Die komplette Einrichtung befindet sich in tadellosem Zustand. Reklamationen sind unverzüglich, spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Bezug zu melden. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden. Reparaturen, die auf das fahrlässige Verhalten des Mieters zurückzuführen sind, werden diesem in Rechnung gestellt. Der Mieter hat ferner sicherzustellen, dass die Nachbarschaftsruhe durch ihn und seine Familie gewährleistet ist.

Die Unterkunft wird möbliert und mit Küchenutensilien, Geschirr, Gläsern, Bettdecken, Kopfkissen, Bettwäsche und Handtüchern ausgestattet vermietet. Zu Beginn jeder Vermietung erfolgt eine Bestandsaufnahme. Im Schadensfalle (Zerstörung, Beschädigung oder eine für die Mietdauer unverhältnismäßig starke Abnutzung und Verschmutzung) ist Vermieter bzw. dessen Vertreter berechtigt, den Ersatz zu Lasten des Mieters vornehmen zu lassen (z.B. Reinigung der Vorhänge, Tapeten, Peppichboden, Teppiche, Fenster, Bettzeug usw.).

Versicherung
Der Mieter ist verpflichtet, eine persönliche Versicherung zu haben gegen Schäden an Dritten. Im Schadensfalle erfolgen Schadensersatzansprüche. Hinweis: Eine Vielzahl der Wohngebäude- und Hausratversicherungen beinhalten eine entsprechende Klausel für den Aufenthalt am Urlaubsort. Informieren Sie sich hierzu bei Ihrer Versicherung! Der Mieter verpflichtet sich, die Mietsache persönlich zu bewohnen, es wie sein eigenes Heim zu behandeln und zu unterhalten.

Nach entsprechender Anmeldung ist dem Vermieter bzw. dessen Vertreter der Zugang zu den vermieteten Räumlichkeiten zu gewähren.